Search
  • ninoPermakultur

Schadbild des Obstbaumsplintkäfers


Scolytus mali - Großer Obstbaumsplintkäfer Der Käfer befällt hauptsächlich Obstbäume wie z.B. Apfel, Quitte, Pflaume aber auch Weißdorn, Vogelbeere etc.. Befallen werden erkrante und geschwächte Bäume, welche dadurch schneller absterben. In einem Jahr kommt es zur Ausbildung von 2 Generationen (Mai/Juni & August/September), welche einen tiefen Hauptgang ins Holz fressen, worin nach der Paarung die Eier gelegt werden. Die daraus entstehenden Larven fressen sich in mehreren Gängen unter der Rinde entlang und verpuppen sich am Ende der Fresstätigkeit. Dort entwickeln sie sich zu neuen Käfern mit schwarzem Kopf und braunen Flügeln. Was Kann getan werden? Gute Wasserversorgung, Ernährung und Pflege beugen schon recht gut dem Befall vor. Falls dennoch ein Baum befallen ist, sollte dieser am besten gerodet und vernichtet werden. Eine chemische Maßnahme wird auch manchmal empfohlen, ist aber äußerst gezielt anzuwenden und eine Erfolgschance besteht selten. Alle Käfer müssten vor dem Einboren in die Rinde bespritzt werden, was so gut wie unmöglich ist - also (wie immer) keine sinnvolle Alternative!

#obstbaumpflege #schadbildanobstbäumen #scolytusmali #obstbaumsplintkäfer

85 views